Visionssuche der Drei Kräfte - Visionssuche

VISIONSSUCHE DER DREI KRÄFTE

mit Klemens Robe Blitz Rabe
10. - 15. Juli 2017

Drei Tage und drei Nächte alleine am Berg - allein mit den Elementen, den Pflanzen und Tieren, den Naturwesen und vor allem ALLEIN MIT DIR!
Die Visionssuche ist ein Ritual unserer Ahnen, während dem Du die Möglichkeit hast, mit Dir selbst und der Natur in Harmonie zu kommen. Als VisionssuchendeR findest Du Antworten auf viele Deiner Fragen, begegnest Deinen Ängsten, überwindest diese und überschreitest innere Grenzen.

Diese intensive Auseinandersetzung mit Dir selbst und die Rückbesinnung auf die Energiequelle Natur können zu äußerst positiven Veränderungen in Deinem alltäglichen Leben beitragen. Entscheidungsfindung, innere Klarheit und die Rückverbindung zur schöpferischen Quelle und zu den Herzen unserer Mitmenschen sind nur einige der Schätze, die dieses wundervolle uralte Ritual Dir schenken kann. Im Camp, auf einem wunderschönen Platz im südlichen Waldviertel/NÖ werden wir einen guten Gemeinschaftsbereich, mit Küche, Bad, Gruppenschlafraum und ein Tipi als Ritualraum beziehen und dann im Schoss von Mutter Erde, der Feuerhütte, beten, singen, schweigen, lachen, weinen, trommeln... Unter der Leitung von Klemens Robe Blitz Rabe gehst Du dann in dem alten Buchenmischwald am Fuße des zweithöchsten Berges des Waldviertels - dem Ostrong-Peilstein - drei Tage und drei Nächte auf Visionssuche.

Das Besondere an der Visionssuche der Drei Kräfte ist, dass sie in einer mitteleuropäischen, schamanischen Tradition stattfindet und somit direkt in Verbindung mit unseren eigenen Wurzeln erfahren wird. Die Begleitung durch den Waldviertler Schamanen, Klemens Robe Blitz Rabe, klare und verständliche Ritualabläufe, deutschsprachige Kraftlieder sowie die tragende und unterstützende Energie im Basiscamp geben Dir Sicherheit und Vertrauen. Während Deiner Zeit am Berg finden im Camp täglich zwei Feuerhüttenzeremonien und mehrere Andersweltreisen zu Deiner Unterstützung statt. Alle im Camp geben ihre ganze Kraft um für Dich zu beten, zu schwitzen, zu essen, zu trinken und Dich auf allen Ebenen zu stärken. Durch das drei Tage und drei Nächte brennende Ritualfeuer, welches sorgsam und liebevoll gehütet wird, besteht zwischen dem Basiscamp und Dir eine starke Verbindung. Diese hilft Dir dabei, durch Deine Erfahrungen am Berg zu gehen und mögliche Krisen zu überwinden.

Der wichtigste Teil der Zeremonie ist das Alleinsein in Verbindung mit der Natur und der Verzicht auf Nahrung für drei Tage und drei Nächte. Wir bekommen im Austausch dafür Informationen über unsere Lebensaufgabe in Form von Träumen und Visionen. Wir lernen uns auf spirituelle Weise zu ernähren. Der Flug der Vögel, das Flüstern der Bäume, Abend- und Morgenrot, die Sterne, das Mondlicht und der direkte Kontakt mit Mutter Erde beginnen uns auszufüllen. Wir bekommen unsere Erinnerung daran zurück, dass wir Teil einer universellen Harmonie sind.

Als Vorbereitung auf die Visionssuche ist der Besuch von Feuerhütten sehr empfehlenswert!